Datenschutzerklärung

Title

Datenschutzerklärung

Body

Diese Informationen geben Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn Sie die Webseite www.wilhelmbrandenburg.de besuchen. Wir informieren Sie darüber, welche Daten wir von Ihnen erheben und wie wir sie verwenden. Außerdem klären wir Sie über Ihre Rechte nach geltendem Datenschutzrecht auf und teilen Ihnen mit, an wen Sie sich bei Fragen wenden können.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei dem Besuch der Webseite www.wilhelmbrandenburg.de ist die Wilhelm Brandenburg GmbH & Co. oHG

Die Kontaktdaten lauten:

Wilhelm Brandenburg GmbH & Co. oHG
Domstraße 20
50668 Köln
069/420982-0
qualitaetsmetzgerei.w.brandenburg@rewe-group.com

2. An wen können Sie sich bei Fragen zur Datenverarbeitung wenden?

Der Datenschutzbeauftragte der Wilhelm Brandenburg GmbH & Co. oHG ist unter folgenden Kontaktdaten erreichbar:

Datenschutz süd GmbH
Oskar-Jäger-Straße 50
50825 Köln
rewe-group@datenschutz-sued.de

3. Welche Daten verarbeiten wir von Ihnen?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie die Webseite www.wilhelmbrandenburg.de besuchen oder auf andere Art und Weise mit uns in Kontakt treten. Im Einzelnen können dies folgende Daten sein:
* Daten, die Sie uns über ein Webformular oder auf andere Weise zur Verfügung stellen, wenn Sie mit uns in Kontakt treten.
* Daten, die bei der Nutzung unserer Webseite www.wilhelmbrandenburg.de durch die Verwendung von Cookies, Web-Beacons, Werbe-IDs und andere eindeutige Kennungen anfallen (aufgerufene Seiten, angeklickte Links, genutzte Services, Zeitpunkt der Nutzung).
* Daten zu Ihrem Standort (wenn Sie die Erfassung von Standortdaten in Ihren Geräteeinstellungen erlaubt haben).
Die genannten Daten verarbeiten wir nur, soweit diese tatsächlich bei uns anfallen und für die benannten Zwecke erforderlich sind.

4. Besteht eine Pflicht zur Bereitstellung der Daten?

Die Bereitstellung Ihrer Daten ist gesetzlich nicht vorgeschrieben.

5. Für welche Zwecke verarbeiten wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage erfolgt dies?

5.1 Betrugsprävention

Zur Verhinderung von Betrugsfällen können durch „Wilhelm Brandenburg“ verschiedene Datenverarbeitungen stattfinden. Rechtsgrundlage für diese ist jeweils das überwiegende berechtigte Interesse gemäß Art. 6 Abs.1 lit. f) DSGVO (Interessenabwägung, basierend auf dem Interesse von „Wilhelm Brandenburg“, Betrug zu verhindern). Es werden stets nur die personenbezogenen Daten verarbeitet, die zur Zweckerreichung erforderlich sind. Informationen zu Ihrem Widerspruchsrecht finden Sie unter 10.4. dieser Datenschutzerklärung.

5.2 Webseitenanalyse/ Tracking

Cookies und andere Technologien (Webseitenanalyse/ Tracking)

Wir setzen in einigen Bereichen unserer Webseite weitere Cookies ein, z.B. um Präferenzen der Besucher erkennen und die Webseite entsprechend optimal gestalten zu können. Dies ermöglicht eine Erleichterung der Navigation und ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit. Cookies helfen uns ebenfalls bei der Identifizierung besonders populärer Bereiche unseres Internetangebots.
Cookies sind kleine Textdateien, die auf der Festplatte Ihres Endgeräts abgelegt werden. Sie erlauben es, Informationen über einen bestimmten Zeitraum vorzuhalten und Ihr Endgerät zu identifizieren. Zur besseren Benutzerführung und individuellen Leistungsdarstellung setzen wir permanente Cookies ein. Ferner verwenden wir so genannte Session-Cookies, die automatisch gelöscht werden, wenn Sie Ihren Browser schließen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Wichtig: Wenn Sie die Nutzung von Cookies völlig ausschließen, können Sie einzelne Funktionen unserer Webseite möglicherweise nicht verwenden.
Wir verwenden auf unserer Webseite folgende Kategorien von Cookies:

5.2.1 Notwendige Technologien

Diese Dienste, Technologien und Cookies sind erforderlich, um zentrale Funktionen des Portals sowie die Vertragserfüllung gegenüber Kunden und Kooperationspartnern zu gewährleisten. Der Einsatz erfolgt auf den Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) (Vertragsanbahnung oder -erfüllung), lit. c) (wenn rechtliche Verpflichtungen bestehen) und/ oder lit. f) DSGVO (überwiegende berechtigte Interessen). Die letztgenannten Interessen sind insbesondere das Monitoring der technischen Performance der Website sowie unseres Interesses an der wirtschaftlichen Nutzung von Partner-Absatzkanälen. Sie können daher über unser Consent Management System sowie von Ihnen als Webseiten-Benutzer nicht deaktiviert werden. Es handelt sich um folgende/ nachstehende Dienste.

Technisch erforderliche Webseiten-Technologien

Die Verarbeitungsprozesse innerhalb dieser Kategorie werden genutzt, um die reibungslose Verwendung der Website und Ihrer Funktionen zu gewährleisten. Ohne ihren Einsatz ist es nicht möglich Funktionen wie z.B. die Warenkorb Zusammenstellung zu nutzen.

Consent Management Plattform (CMP)

Die Verarbeitungsprozesse innerhalb dieser Kategorie ermöglichen dem Nutzer eine individuelle Steuerung seiner Datenweitergabe. Die Consent Management Platform wird dazu genutzt die Entscheidung des Nutzers ab zu fragen, zu dokumentieren und in weitere Systeme zu übergeben.
Dabei werden folgende Technologien und Dienstleister eingesetzt:

Usercentrics Datenschutzhinweise

5.2.2 Statistik- Technologien

Diese Dienste, Technologien und Cookies werden benötigt, um die Nutzung unseres Portals durch unsere Besucher zu verstehen, um Fehler zu erkennen und das Portal stetig zu verbessern. Sie werden auf Basis der Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO eingesetzt (den überwiegenden berechtigten Interessen zur Verhinderung von Betrug, zum Monitoring von Fehlern bei Website-Funktionen sowie zur Ausspielung von Website-Inhalten. Sie können der Datenverarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen (siehe Nr. x dieser Datenschutzerklärung sowie in den Privatsphäre-Einstellungen). Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerspruch durchgeführten Verarbeitung der Daten.“

Webseiten-Statistik und -Analyse

Die Verarbeitungsprozesse innerhalb dieser Kategorie werden genutzt, um die Reichweite unserer Webseite zu messen, Besuchspfade auf der Website zu verstehen und Optimierungspotenziale aufzudecken.
Dabei werden folgende Technologien und Dienstleister eingesetzt:

Google Analytics Datenschutzhinweise

5.2.3 Marketing-Technologien

Diese Dienste, Technologien und Cookies werden verwendet, um Ihre Interessen zu verstehen und Ihnen individuelle Inhalte ausspielen zu können, die für Sie von Relevanz sind. Der Einsatz erfolgt auf den Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO (Ihrer Einwilligung). Die Datenverarbeitung beginnt erst, wenn Sie das entsprechende Opt-In gegeben haben. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung(en) jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (siehe Nr. x dieser Datenschutzerklärung sowie in den Privatsphäre-Einstellungen). Der Widerruf berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf durchgeführten Verarbeitung der Daten.

Persönliche Werbung und Remarketing auf Drittseiten, sozialen Kanälen, Suchmaschinen oder Seiten von Kooperationspartnern

Die Verarbeitungsprozesse innerhalb dieser Kategorie werden genutzt, um dem Nutzer interessengerechte Werbung auf Drittseiten, Social Media, Suchmaschinen oder Seiten von Kooperationspartnern auszuspielen. Dadurch soll die inhaltliche Relevanz der Werbung für unsere Besucher erhöht werden.
Dabei werden folgende Technologien und Dienstleister eingesetzt:

YouTube Datenschutzhinweise

6. Erfolgt eine automatisierte Entscheidungsfindung oder ein Profiling?

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten weder für Profiling noch für automatisierte Entscheidungsfindung.

7. Wer hat Zugang zu Ihren Daten und aus welchem Grund?

Innerhalb von „Wilhelm Brandenburg“ erhalten nur Personen Zugang zu Ihren Daten, die diese zur Erledigung der Ihnen übertragenen Aufgaben benötigen. Außerhalb von „Wilhelm Brandenburg“ können Dienstleister, die uns bei der Erfüllung unserer Aufgaben unterstützen, Zugang zu Ihren Daten erhalten. Dies sind Dienstleister der folgenden Kategorien:
* Hosting-Dienstleister für den Betrieb unserer Server
* Entwicklungsdienstleister für Programmierung, Entwicklung, Wartung und Support von Software-Anwendungen
Von uns eingesetzte Dienstleister müssen besondere Vertraulichkeitsanforderungen erfüllen. Sie erhalten nur in dem Umfang und für den Zeitraum Zugang zu Ihren Daten, der für die Erfüllung der Aufgaben erforderlich ist.
Bei dem Verdacht einer Straftat können wir Ihre Daten an Strafverfolgungsbehörden (Polizei, Staatsanwaltschaft) weitergeben.

8. Werden Daten außerhalb der Europäischen Union verarbeitet?

Für die Verarbeitung Ihrer Daten setzen wir auch Dienstleister ein, die sich in Drittländern außerhalb der Europäischen Union befinden. Länder außerhalb der Europäischen Union handhaben den Schutz von personenbezogenen Daten anders als Länder innerhalb der Europäischen Union. Es gibt aktuell keinen Beschluss der EU-Kommission, dass diese Drittländer allgemein ein angemessenes Schutzniveau bieten. Wir haben daher besondere Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass Ihre Daten in den Drittländern ebenso sicher wie innerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden. Mit Dienstleistern in Drittländern schließen wir grundsätzlich den von der Kommission der Europäischen Union für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten in Drittländern bereitgestellten Datenschutzvertrag (Standard-Datenschutzklauseln) ab. Dieser sieht geeignete Garantien für den Schutz Ihrer Daten bei Dienstleistern im Drittland vor.

9. Wie lange werden die Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre Daten grundsätzlich nur so lange, wie wir sie für die jeweiligen Verarbeitungszwecke benötigen. Sind die Daten für die Erfüllung der in diesen Datenschutzhinweisen genannten Verarbeitungszwecke nicht mehr erforderlich, werden diese gelöscht, es sei denn, deren Aufbewahrung ist zur Erfüllung von vertraglichen oder gesetzlichen Aufbewahrungspflichten weiterhin notwendig.

Im Regelfall löschen wir Ihre Daten nach diesen Fristen.

10. Welche Rechte haben Sie?

10.1 Auskunft

Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen.

10.2 Berichtigung

Sollten Ihre Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie die Berichtigung Ihrer Daten verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

10.3 Löschung

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Bitte beachten Sie, dass ein Anspruch auf Löschung von dem Vorliegen eines legitimen Grundes abhängt. Zudem dürfen keine Vorschriften bestehen, die uns zur Aufbewahrung Ihrer Daten verpflichten.

10.4 Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen. Bitte beachten Sie, dass ein Anspruch auf Einschränkung der Verarbeitung von dem Vorliegen eines legitimen Grundes abhängt.

10.5 Widerspruch

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen. Im Falle eines berechtigten Widerspruchs werden wir Ihre Daten nicht mehr verarbeiten.

10.6 Beschwerderecht

Sie sind berechtigt, bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen, wenn Sie mit der Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind.

10.7 Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die Sie uns mitgeteilt haben, in einem elektronischen Format zu erhalten.

10.8 Widerruf Ihrer Einwilligung

Sie haben das Recht, eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten, welche Sie uns gegenüber erteilt haben, jederzeit zu widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die Sie uns gegenüber vor Geltung der Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, abgegeben haben. Am einfachsten können Sie eine von Ihnen erteilte Einwilligung widerrufen, indem Sie sich per E-Mail an die oben genannten Kontaktdaten wenden. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf durchgeführten Verarbeitung Ihrer Daten.